Zürcherstrasse 48 | CH-8953 Dietikon | Tel. 044 742 10 00 | Fax. 044 740 06 12 | Email: dr.tobias.koller@bluemail.ch

Dr. Koller

Untersuchungen

Praxisrundgang

Chirurgie

Glossar

Kontakt

Lageplan

Notfälle

 

 

 

 

 



A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 

Taucherbrille
Auf die vorhandene Plan-Schutzscheibe können Taucherbrillengläser in den Ausführungen Einstärken- und Mehrstärken aufgekittet werden.

Tränen
Werden von verschiedenen Drüsen im Lidbereich gebildet und transportieren Nähr- und Abwehrstoffe. Spülen Fremdkörper von der Augenoberfläche und fließen über die Tränenkanäle in die Nase ab. Ist die Zusammensetzung der Tränen gestört oder ihre Menge zu gering, kommt es zu Oberflächenschäden des Auges (mit Fremdkörpergefühl und Brennen z.B. beim sogenannten "trockenen Auge".

Tränenfilmaufrisszeit
Durch Messung der Tränenfilmstabilität erhält der Arzt Angaben darüber, wie fest der Tränenfilm in seiner Zusammensetzung ist. Sollte er zu dünn oder zu schwach sein, müsste der Patient nach einer Operation ggf. auch künstliche Tränen tropfen.

Tränenproduktion
Durch Messung der Tränenproduktion erhält der Arzt Angaben darüber, ob der Patient nach einer Operation ggf. künstliche Tränen für einige Monate nehmen sollte um den Wundheilungsverlauf zu unterstützen.

Tränenwege
Ziehen vom inneren Lidwinkel in die Nase. Hier laufen Tränen ab. Daher läuft die Nase wenn wir weinen. Bei Verstopfung (angeboren oder Entzündung) oder Überbeanspruchung fliessen die Tränen über die Wange.

Trifokalglas
siehe Mehrstärkenglas

Trockenes Auge
Auch Sicca-Syndrom. Unter dem Problem des trockenen Auges leidet etwa jeder 5. Patient, der einen Augenarzt aufsucht. Der betroffene Patient empfindet häufig ein Fremdkörpergefühl, Brennen und Jucken des Auges. Die häufigsten Ursachen sind Umweltfaktoren, wie z.B. Klimaanlagen. Therapeutisch werden in erster Linie Tränenersatzmittel eingesetzt.